Social media

Papstwarte

1983 wurde die Papstwarte bei Doberndorf eröffnet. Diese wurde anlässlich des Besuches von
Papst Johannes Paul II. errichtet.
Mit ihren gesamt 119 Stufen erreicht man eine Höhe von 24 Meter - die Warte selbst befindet sich auf deiner Seehöhe von 497 Meter. Entworfen wurde sie von Robert Krapfenbauer, der 1923 in Rodingersdorf geboren wurde. Doberndorf gehörte bis 1920 zu Rodingersdorf und auf etwa halber Strecke zwischen Doberndorf und Rodingersdorf ist die Warte inmitten des Waldes aufzufinden - die Zufahrt mit dem Auto ist möglich!

Sie bietet einen sehr guten Ausblick in Richtung Horn, Pernegg und Rodingersdorf - und wenn da nicht soviel Wald wäre, dann auch noch auf andere Orte ;-)

Seit 2012 findet jährlich im Herbst der 'Treppenlauf auf die Papstwarte' statt - dieser wird vom ULC-Horn veranstaltet.

Noch vor dem Jahreswechsel zu 2017, genauer gesagt am 4.Dezember - der Tag der Bundespräsidentenwahl 2016 - entstanden diese Aufnahmen.
Bei einem Sonnenklaren Tag, mit leichten Minusgraden, aber leider noch keinem Schnee ...

Ein paar Tage vor Weihnachten 2016 hielt für einige Tage der Rauhreif Einzug ins Horner Becken - Wolfgang Andraschek war am Vorweihnachtstag auf der Papstwarte unterwegs und nutzte den tollen Rauhreif für einige geniale Aufnahmen.
DANKE an Wolfgang für Dein Bildmaterial

Zurück

Alle Rechte vorbehalten © 2014-2020 HORN iST VORN | www.beRecont.at