Social media

Betonrelief

Erstellt wurde das Betonrelief 1974 von Prof. Oswald Liebhart, Architekt Linder und Baumeister Steiner.
Platz hatte es im damaligen Hallenbad in Horn gefunden - und zwar an der Wand des Kinderschwimmbeckens.

Als das Hallenbad dann abgerissen wurde, hatte es sich der Verein "Horn am Sonnsee" (Obmann Christian Melber) zur Aufgabe gemacht, das Kunstwerk zu retten. Die Baufirma Alpson organisierte die Übersiedelung des Betonreliefs auf ihren heutigen Standort.

Das Relief befindet sich an der Rückseite des Tennisplatzes und bietet einen wunderschönen Blickfang für das Projekt Sonnsee

Weiterführende, detailiertere Informationen finden Sie auf der Projektseite www.sonnsee.at.

Zurück

Alle Rechte vorbehalten © 2014-2020 HORN iST VORN | www.beRecont.at